KÄPT'N KURTS VISIONEN

Käpt’n Kurt begibt sich mit Mitteln und Methoden der Kunst in individuelle sowie gesellschaftliche Spannungsfelder und ruft auf zur Partizipation an ästhetischen Prozessen und zum Lernen mit allen Sinnen. Die Projektteilnehmer*innen erleben einen dynamischen Wechsel von geistiger und körperlicher Aktivität, sprachlicher und nicht sprachlicher Interaktion sowie von Sinneseindrücken und analytischer Durchdringung. Die ganzheitliche künstlerische Auseinandersetzung fordert das eigene Denken, Fühlen, Erleben und Handeln heraus und führt zu einer „echten“ Begegnung mit sich und der Welt und sensibilisiert die Wahrnehmung fremder Kulturen und Generationen. Käpt’n Kurt will neue Experimentier- und Erfahrungsräume öffnen und mit seiner Arbeit dazu beitragen, ein Verständnis von kultureller Bildung zu etablieren, das nicht die kulturelle Alphabetisierung, das Erlernen von Symbolen und Zeichen ins Zentrum rückt, sondern die Persönlichkeit des Menschen und die Bereitschaft, Fremdem zu begegnen.

Kulturproduktion

An der Schnittstelle von Kunst und Sozialem initiiert Käpt’n Kurt in einem Wechselspiel aus Tanz, Theater, Film, Performance, Musik und Bildender Kunst Kulturprojekte. Menschen aller Generationen mit verschiedenen kulturellen, religiösen und sozialen Hintergründen sowie mit und ohne Beeinträchtigung begegnen sich auf Augenhöhe und erarbeiten gemeinsam mit professionellen KünstlerInnen aus unterschiedlichen Sparten ein Gesamtkunstwerk. In abschließenden Präsentationen wird das Ergebnis der Öffentlichkeit präsentiert und für jeden erfahrbar.

Werkstatt

Die Werkstatt ist ein Format mit dem eine künstlerische Auseinandersetzung und damit einhergehende ästhetische Erfahrung auch in begrenzten Zeitspannen möglich ist. Die Werkstätten arbeiten mit künstlerischen Techniken aus den Bereichen der Bildenden wie der Darstellenden Kunst und sind durch verschiedene Bausteine flexibel einsetzbar.

Kunstspektakel

Käpt’n Kurts Kunstspektakel können ganz unterschiedlicher Art sein, das Augenmerk liegt hier auf dem Kulturaustausch. Von einer Tanznacht der Kulturen bis zum Bremer Kneipenchor sind es Veranstaltungen und Projekte die durch ihre Andersartigkeit bestechen und die Menschen in der Stadt zusammenbringen.

WER IST KÄPT'N KURT?

FÖRDERER & PREISE

FÖRDERER: Aktion Mensch | Deutsches Kinderhilfswerk | Town & Country Stiftung

PREISE: 2016 4. Stiftungspreis der Town & Country Stiftung für außergewöhnliches Engagement im Zusammenhang mit der Förderung benachteiligter Kinder

PARTNER: Kulturzentrum Schlachthof e.V. | Altes Amtsgericht – Kommunale Jugendarbeit Lilienthal